Der Verein

Sendebeginn

Der Stendaler Fernsehen OFFENER KANAL e.V. ging am 27. August 1999 erstmals auf Sendung.

Lehrausbildung

Es werden betriebliche Umschulungen und Einstiegsqualifizierungnen (EQJ) Jugendlicher gemeinsam mit Bildungsträgern und dem Jobcenter angeboten.

Ausstattung

HD Pro Kameras sowie ein Studio mit 60 Zuschauerplätzen und ebenfalls HD Pro Technik

Besondere Auszeichnungen

2005
erhielt das Stendaler Fernsehen das Herz für Kinderfreundlichkeit durch eine Steineinlassung an der Berliner Abteibräcke ( Brücke der Herzen ).

2009
Kulturpreis der Hansestadt Stendal

2010
Jugendkulturpreis Sachsen-Anhalt äberreicht durch die Kultusministerin Birgitta Wolff des Landes Sachsen-Anhalt

2014
Sportehrenpreis - Die höchste Auszeichnung des Landkreises Stendal.

Danksagungen an das Stendaler Fernsehen-OFFENER KANAL e. V.

2001
Des Landrates Landkreis Stendal an die Nutzer und Mitarbeiter, für die Berichte der Hochwassersituation aus der Region.

2005
Des Oberbürgermeisters der Hansestadt Stendal für den Einsatz in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen.

2006
Des Organisationsteams Fußballweltmeisterschaft der Menschen mit Behinderung


2008 / 2010
Der Hansestadt Stendal fär die Zusammenarbeit mit dem Amt für Schule, Sport und Kultur anlässlich der Sportlerehrungen.

2008 / 2010
Des Kreissportbundes Stendal und der Sportjugend Stendal im Rahmen der Projekte "Mach mit, mach's nach, mach's besser".

2011
Des Behinderten-, Rehabilitation- und Seniorensportverein Stendal e. V. im Rahmen der Kooperation der "22. Landessportspiele der Menschen mit Behinderung und ihrer Freunde" in der Hansestadt Stendal.

2015 Danksagung der Hansestadt Stendal
Viele tausende Besucher/innen, viele weit über die Stendaler Grenzen hinaus, besuchten in diesem Jahr unser Rolandfest.
Die Gäste schätzten die Vielfalt der kulturellen und kulinarischen Angebote und fühlten sich in unserer Hansestadt sehr wohl.
Solch ein Fest bringt die Menschen einander näher, bereichert sie und stärkt das soziale Gefüge,
was gerade in der heutigen Zeit nötiger denn je erscheint.
Mit Ihrer medialen Unterstützung trugen Sie zum Gelingen unseres 48. Rolandfestes vom 05.-07. Juni 2015 bei, wofür wir Ihnen herzlich danken.